SK CZ DE CH HU AT BG

Zurück

Trotz Pille schwanger werden?

Eingetragen: 13:45, 30.03.2015 Anzahl der Impressionen: 1011

30 March 2015

Viele Frauen haben dank der Pille auf eine schmerzhafte Menstruation, einen unregelmäßigen Zyklus oder Migräne vergessen. Was kommt nach Absetzung der Pillen? Haben zufällig Pillen die Sterilität verursacht?

Nach der Absetzung der Pille werden Sie vielleicht nicht gleich im ersten Monat schwanger. Die Pillenabsetzung ist ein Signal dafür, dass der Körper wieder zu menstruieren anfängt. Manchmal dauert es lange. Oft kann es erst nach einigen Monaten zur Menstruation kommen, das heißt aber nicht, dass diese gar nicht mehr eintritt.

Im ersten Monat nach Absetzung der Pille kommt es bei 60% der Frauen zur Ovulation. Machen Sie sich keine Sorgen, es gibt keine Beweise dafür, dass ein langjähriger Gebrauch von Pillen Sterilität verursacht.

Wie lange es dauert, bis sie nach der Pillenabsetzung schwanger werden können, hängt vom Alter und ob sie bereits Kinder haben ab. Bei Frauen, die älter als 30 Jahre alt sind, verlängert sich die Zeit. Das Alter und vorherige Geburten sind wichtige Faktoren. Bei den Frauen, die bereits ein Kind geboren haben, dauert es meistens nicht lange, bis sie wieder schwanger werden können. Bei Frauen unter 30 Jahren, die noch kein Kind haben, wurde zwar eine Störung der Menstruation vermerkt, aber nur für kurze Zeit. Bei Frauen, die älter als 30 Jahre sind, dauerte es nach der Absetzung der Pille am längsten wieder schwanger zu werden, was aber nicht bedeutet, dass sie steril blieben.

Notieren Sie es sich!

Auch wenn Sie nach dem ersten oder zweiten Zyklus nach absetzen der Pille nicht schwanger geworden sind, brauchen Sie sich, laut der Studien, keine Sorgen zu machen. Fangen Sie an, einen Menstruationskalender zu führen, und zwar direkt nach absetzen der Pille. Sorgfältige Einträge helfen Ihnen die Zyklus Veränderungen und die Menstruationslänge zu verfolgen. Sie helfen Ihnen auch mit der richtigen Zeitabschätzung beziehungsweise wann die Menstruation kommen sollte.

Falls Sie seit längerer Zeit trotzdem nicht schwanger werden können, lassen Sie sich von ihrem Arzt beraten. Nehmen Sie den Menstruationskalender mit, und reden Sie offen über alles, was Ihnen nicht klar ist. Vergessen Sie nicht, dass die Fruchtbarkeit durch Stress, Gewichtsschwankungen und übermäßiger Bewegung beeinflusst wird.

Diskusion

(0 Kommentare1)
Keine Kommentare
  • 1+1 GRATIS - BIO MACA aus Peru (Lepidium meyenii)
  • PinkFertil - Kinderwunsch Vitamine für die Förderung der reproduktiven Gesundheit
  • BlueFertil - unterstützt die männliche Fertilität - Fruchtbarkeit
  • Previous
  • Weiter

Einloggen